Garten

Unser Garten

Ein Garten braucht Zeit zum wachsen – wir bauchen Zeit zum Gestalten. Seit dem letzen Sommer und dem Umbau unseres Hauses, hat sich unser Garten wunderschön entwickelt. Tausende bunte Blüten und sanfte Grünzonen wechseln sich ab und schaffen so unterschiedliche Bereiche, an denen man sich ganzjährig erfreuen kann.

Anregung und Mithilfe von Bewohnern und Angehörigen ist ausdrücklich erwünscht. Gerne können Bewohner Pflegschaften für Beete übernehmen und sich nach eigenen Kräften und eigenem Wissen einbringen.

Alle Wege sind rollstuhlgerecht angelegt und so erreichen auch gehbehinderte Menschen jeden Winkel der Gartenanlage.

Blütenpracht zu allen Jahreszeiten – sich über die Jahreszeiten immer wieder verändernde Ansichten, viele unbekannte und interessante Pflanzen, einheimische Pflanzen und Pflanzen aus aller Welt erfreuen die Sinne (z.B. neuseeländischer Baumfarn, einheimische Waldaster, alpine Bergtulpe, chinesischer Waldgeißbart, asiatischer Bambus, nordamerikanischer Kugelamberbaum, mediteraner Lorbeer, Himmelsbambus, Kaukasus-Vergißmeinnicht).

Nasch- und Einkoch-Bereiche (Schlehe, Hagebutte, Heidelbeere, Preiselbeere) sowie Heilpflanzen sind liebevoll in die Beete integriert. Außerdem planen wir demnächst klassische Kneipp-Elemente einzubringen.

Eine erklärende Beschilderung der Pflanzen erarbeiten derzeit unsere Bewohner.